Vollständiger Bericht

GO TO SCORES LIST GO TO SCORES LIST
  • Hauptsitz -
  • AKTIVITÄTEN -
  • ULTIMATIVE MUTTERGESELLSCHAFT -
Ungenügend
GESAMTPUNKTZAHL VON 100
OF 30 (0%)
Selbstverpflichtungen und ihre Stärke
OF 33 (0%)
Aufbau ethischer Lieferketten
OF 20 (0%)
Berichterstattung
OF 11 (0%)
Transparenz steigern
OF 6 (0%)
Für den Wandel kooperieren

Selbstverpflichtungen und ihre Stärke

von 30
+ BONUS
0

Schutz von Wäldern und anderen natürlichen Ökosystemen

von 16
+0 BONUS
von 2
Vorhandensein öffentlicher Verpflichtungen bezüglich Entwaldung/Zerstörung natürlicher Ökosysteme
Hat das Unternehmen sich eine öffentliche Verpflichtung zu einer 100%igen Produktion/Beschaffung ohne Zerstörung natürlicher Ökosysteme (wie von AFi definiert) unabhängig von der Marktnachfrage auferlegt?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 6
Stichjahre
Gibt es bei den Selbstverpflichtungen hinsichtlich Entwaldung/Umwandlung ein klares Stichjahr? Entspricht dies den Vorgaben des AF? Wenn es regionale Stichjahre für Rohstoffe/Sektoren gibt, werden diese eingehalten?
  • Amazonas No
  • Cerrado No
  • Gran Chaco No
  • Pampa No
  • Chiquitania No
  • Espinal No
  • Pantanal No
  • Donaudelta No
  • Nördliche Great Plains No
  • Global (alle anderen Biome) No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Entwaldung/Zerstörung natürlicher Ökosysteme - Umfang der Selbstverpflichtungen
Enthalten Selbstverpflichtungen hinsichtlich Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme eine klare Definition des Geltungsbereichs?
  • Alle Betriebe, alle Tochtergesellschaften, alle Geschäftsbereiche und Importmärkte No
  • Alle Arten von Soja, die gehandelt werden (Sojabohnen, Sojamehl und Sojaöl) No
  • Alle Regionen/Biome No
  • Alle direkten und indirekten Lieferanten No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 3
Zielerreichungsjahr
Wie schnell sieht das Unternehmen vor, seine Selbstverpflichtungen hinsichtlich Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme zu erfüllen?
  • No
  • Wann wurde dieses Ziel/Datum zuletzt überprüft oder aktualisiert? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 3
Zwischenziele und Meilensteine
Sind hinsichtlich der Selbstverpflichtungen des Unternehmens zur Eliminierung von Entwaldung und Zerstörung anderer Ökosysteme zeitgebundene Ziele und Meilensteine festgelegt?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Achtung der Menschenrechte

von 8
+0 BONUS
von 2
Vorhandensein einer öffentlichen Selbstverpflichtung zur Achtung der Menschenrechte
Ist das Unternehmen eine öffentliche Selbstverpflichtung zur Achtung der international anerkannten Menschenrechte (einschließlich der Rechte von Arbeitnehmern, indigenen Völkern und lokalen Gemeinschaften) eingegangen und gewährleistet es diese Achtung gleichermaßen für alle Personen und Gruppen?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Menschenrechte - Umfang der Selbstverpflichtungen
Enthalten die Selbstverpflichtungen zur Achtung der Menschenrechte eine klare Definition des Geltungsbereichs?
  • Alle Betriebe, alle Tochtergesellschaften, alle Geschäftsbereiche und Importmärkte No
  • Alle Arten von Soja, die gehandelt werden (Sojabohnen, Sojamehl und Sojaöl) No
  • Alle Regionen/Biome No
  • Alle direkten und indirekten Lieferanten No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Menschenrechte - FPIC
Hat das Unternehmen eine Selbstverpflichtung oder eine Lieferantenpolitik, die von den Lieferanten verlangt, die freie vorherige, informierte und dokumentierte Zustimmung (FPIC) potenziell betroffener indigener Völker und/oder lokaler Gemeinschaften einzuholen, bevor neue Anteile an Land oder Ressourcen erworben oder neue Entwicklungen oder Expansionen in Gang gesetzt werden?
  • No
  • Sind die Selbstverpflichtungen des Unternehmens hinsichtlich FPIC oder die entsprechenden betrieblichen Regelungen vollständig an den im Accountability Framework beschriebenen Kernelementen eines effektiven FPIC-Prozesses ausgerichtet? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
FPIC - Umfang der Selbstverpflichtungen
Enthalten die Selbstverpflichtungen hinsichtlich FPIC eine klare Definition des Geltungsbereichs?
  • Alle Betriebe, alle Tochtergesellschaften, alle Geschäftsbereiche und Importmärkte No
  • Alle Arten von Soja, die gehandelt werden (Sojabohnen, Sojamehl und Sojaöl) No
  • Alle Regionen/Biome No
  • Alle direkten und indirekten Lieferanten No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Rückverfolgbarkeit

von 6
+0 BONUS
von 2
Rückverfolgbarkeit
Ist das Unternehmen eine Selbstverpflichtung zur Rückverfolgbarkeit des von ihm bezogenen Sojas eingegangen? Zu welchem Grad der Rückverfolgbarkeit verpflichtet sich das Unternehmen?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Rückverfolgbarkeit - Umfang der Selbstverpflichtungen
Enthalten die Selbstverpflichtungen des Unternehmens zur Rückverfolgbarkeit eine klare Definition des Geltungsbereichs?
  • Alle Betriebe, alle Tochtergesellschaften, alle Geschäftsbereiche und Importmärkte No
  • Alle Arten von Soja, die gehandelt werden (Sojabohnen, Sojamehl und Sojaöl) No
  • Alle Regionen/Biome No
  • Alle direkten und indirekten Lieferanten No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Rückverfolgbarkeit - Zielerreichungsjahr
Wie schnell sieht das Unternehmen vor, seine Selbstverpflichtungen zur Rückverfolgbarkeit zu erfüllen?
  • No
  • Wann wurde dieses Ziel/Datum zuletzt überprüft oder aktualisiert? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS

Aufbau ethischer Lieferketten

von 33
+ BONUS
0

Unternehmenssysteme und -prozesse

von 2
+0 BONUS
von 1
Aufsicht durch den Vorstand
Verfügt der Vorstand des Unternehmens über einen Ausschuss oder gibt es eine hochrangige Managementposition, die sich formell mit Fragen der Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme befasst?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 0
Vergütung der Führungskräfte
Verknüpft das Unternehmen die Vergütung von Führungskräften mit Fragen der Entwaldung?
  • No
  • Wie hoch ist der mögliche prozentuale Einkommensverlust? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 1
Beschwerdemechanismus
Verfügt das Unternehmen über Beschwerdemechanismen, um negative soziale oder ökologische Auswirkungen im Zusammenhang mit seiner Geschäftstätigkeit und/oder Lieferkette zu identifizieren und zu beheben? Welche Art von Beschwerdemechanismus verwendet das Unternehmen (einen eigenen Mechanismus, den einer externen Stelle, etc.)?
  • No
  • Ist er allen Akteuren öffentlich zugänglich? No
  • Gibt es eine Beschreibung des Prozesses und der Verfahren, die befolgt werden, wenn eine Beschwerde vorgebracht wird? No
  • Werden vorgebrachte Beschwerden und die Reaktionen darauf bzw. die Schlichtungsentscheidungen veröffentlicht? No
  • Welcher Art ist der Beschwerdemechanismus, den das Unternehmen anwendet (eigener Mechanismus, externe Stelle, etc.)? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Beurteilung der Lieferkette

von 2
+0 BONUS
von 1
Risikobewertung und Due Diligence
Führt das Unternehmen Risikobewertungen in Bezug auf das Risiko der Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme durch? Werden die Ergebnisse der Bewertungen öffentlich zugänglich gemacht?
  • No
  • Werden die Ergebnisse veröffentlicht? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 1
Einhaltung geltender Gesetze
Führt das Unternehmen Bewertungen durch, um zu gewährleisten, dass seine Betriebsabläufe und Lieferketten mit allen geltenden Gesetzen konform sind?
  • No
  • Beinhalten diese Bewertungen mögliche zukünftige Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Management für Compliance in der Lieferkette

von 19
+0 BONUS
von 2
Einbettung in die Entscheidungsfindung
Hat das Unternehmen seine Selbstverpflichtung zum Verzicht auf Entwaldung oder Zerstörung anderer Ökosysteme in Entscheidungsprozesse und -systeme eingebettet? Hat das Unternehmen insbesondere Richtlinien oder Prozesse für die Handelsabteilungen und Soja-Beschaffungsstellen festgelegt, die diesen eine Konformitätsbewertung ermöglicht? Liegt den Handelsabteilungen und Verantwortlichen für die Soja-Beschaffung eine Liste von Unternehmen vor, die aufgrund ihrer Beteiligung an der Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme als Handelspartner auszuschließen sind oder sorgfältiger bewertet werden müssen?
  • Verfügt das Unternehmen über interne Prozesse, denen die Beschaffungsteams und Handelsabteilungen folgen, um den Erfüllungsgrad der Selbstverpflichtungen zu prüfen und die Erkenntnisse in die Entscheidungsfindung einzubeziehen? No
  • Verfügen die Handelsabteilungen und die Verantwortlichen für die Soja-Beschaffung über eine Liste mit nicht-konformen Lieferanten, die aufgrund ihrer Beteiligung an der Entwaldung ausgeschlossen werden sollten? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Betriebsabläufe und Engagement der Lieferanten: Schwellenwerte
Hat das Unternehmen bestimmte Schwellenwerte/Auslöser für die Suspendierung von Lieferanten im Falle der Nichtkonformität festgelegt?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 5
Betriebsabläufe und Lieferantenengagement: zeitgebundene Pläne
Legt das Unternehmen zeitgebundene Maßnahmen Pläne für nicht-konforme Betriebe und Lieferanten fest, um die Nichtkonformitäten anzugehen und zu beheben?
  • No
  • Wenn ja, legt das Unternehmen zeitgebundene Maßnahmenpläne für landwirtschaftliche Zulieferer, einschließlich indirekter Zulieferer, fest? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Umgang mit nicht-konformen Lieferanten
Bietet das Unternehmen seinen Lieferanten Unterstützung bei der Einhaltung ihrer Selbstverpflichtungen an? Wie hoch ist der Prozentsatz des Handelsvolumens in der Lieferkette des Unternehmens, welcher auf Lieferanten entfällt, die derzeit auf diese Weise unterstützt werden?
  • No
  • Art der Unterstützung: No
  • Wie vielen der Lieferanten des Unternehmens kommt diese Unterstützung derzeit zuteil? No
  • Wie viel Prozent des Handelsvolumens des Unternehmens entfallen auf derart unterstützte Lieferanten? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 0
Förderung der Ausweitung des Sojaanbaus auf gerodetem Land
Bietet das Unternehmen Sojaproduzenten technische und/oder finanzielle Unterstützung an, um die Ausweitung des Sojaanbaus auf bereits gerodetem Land zu fördern?
  • No
  • Wie viele Hersteller werden derzeit in dieser Hinsicht unterstützt? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 4
Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfungen
Führt das Unternehmen Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfungen für die Erschließung neuer Standorte oder den Erwerb von Ländereien durch oder erleichtert diese (oder verlangt es von seinen Lieferanten, solche Prüfungen durchzuführen oder zu ermöglichen)?
  • Führt das Unternehmen Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfungen für jede neue Standortentwicklung oder jeden Landerwerb durch das Unternehmen durch? No
  • Sind die Lieferanten verpflichtet, Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfungen für die Erschließung neuer Standorte oder den Landerwerb durchzuführen? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 4
Schadensbehebung und Renaturierung
Sorgt das Unternehmen für Abhilfe (oder fordert und unterstützt es alle Zulieferer, die Land besitzen oder bewirtschaften, bei der Schaffung von Abhilfe) im Falle negativer sozialer Auswirkungen, die mit früheren Tätigkeiten oder Landbewirtschaftungspraktiken des Unternehmens verbunden sind, und/oder Renaturierung es nach dem Stichtag umgewandeltes Land?
  • Für unternehmenseigenes oder durch das Unternehmen bewirtschaftetes Land: Sorgt das Unternehmen für Abhilfe im Falle negativer sozialer Auswirkungen? No
  • Für unternehmenseigenes oder durch das Unternehmen bewirtschaftetes Land: Renaturiert das Unternehmen Land, das nach dem Stichjahr entwaldet wurde? No
  • Für Lieferanten: Sind die Lieferanten verpflichtet, im Falle negativer sozialer Auswirkungen für Abhilfe zu sorgen? No
  • Für Lieferanten: Sind die Lieferanten verpflichtet, nach dem Stichjahr umgewandelte Flächen zu renaturieren? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Anforderungen an Lieferanten

von 4
+0 BONUS
von 4
Anforderungen an die Selbstverpflichtungen der Lieferanten
Verlangt das Unternehmen von den Lieferanten Selbstverpflichtungen (1) zum vollständigem Verzicht auf Entwaldung und Zerstörung anderer natürlicher Ökosysteme und (2) zur Achtung der Menschenrechte?
  • Selbstverpflichtung, Entwaldung und Zerstörung anderer natürlicher Ökosysteme auf null zu reduzieren No
  • Selbstverpflichtung zur Achtung der Menschenrechte, die sowohl die Rechte der Arbeitnehmer als auch die Rechte indigener Völker und lokaler Gemeinschaften umfasst No
  • Selbstverpflichtung zur Achtung des Rechts der lokalen Gemeinschaften auf FPIC No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Überwachung und Verifizierung

von 6
+0 BONUS
von 1
Monitoring direkter Lieferanten
Überwacht das Unternehmen direkte Lieferanten (z. B. Sojaproduzenten) hinsichtlich Entwaldung und der Zerstörung anderer Ökosysteme?
  • No
  • Werden die Ergebnisse öffentlich zugänglich gemacht? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 1
Monitoring indirekter Lieferanten
Überwacht das Unternehmen Zwischenhändler (z. B. Aggregatoren, andere Händler, Makler, Silobesitzer, Genossenschaften usw.)?
  • No
  • Werden die Ergebnisse öffentlich zugänglich gemacht? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 1
Monitoring indirekter Lieferanten - Herkunftsbetriebe
Unterzieht das Unternehmen die landwirtschaftlichen Betriebe, von denen die Zwischenhändler letztendlich ihr Soja beziehen, einem Monitoring (z. B. die Produzenten des von den Zwischenhändlern gekauften Sojas), im Hinblick auf Entwaldung und die Zerstörung anderer Ökosysteme?
  • No
  • Werden die Ergebnisse öffentlich zugänglich gemacht? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 3
Qualität der Monitoringprotokolle
Haben sich Organisationen der Zivilgesellschaft an der Entwicklung der Protokolle beteiligt? Werden Monitoringprotokolle öffentlich zugänglich gemacht? Werden die Berichte/Ergebnisse der Lieferantenüberwachung durch Dritte verifiziert?
  • Wurden zivilgesellschaftliche Organisationen an der Entwicklung von Monitoringprotokollen beteiligt? No
  • Werden Monitoringprotokolle öffentlich zugänglich gemacht? No
  • Werden die Berichte/Ergebnisse der Lieferantenüberwachung durch Dritte verifiziert? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS

Berichterstattung

von 20
+ BONUS
0

Ergebnisse: Entwaldung und Zerstörung anderer Ökosysteme

von 15
+0 BONUS
von 8
Einhaltung der Selbstverpflichtungen hinsichtlich Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme: Berichterstattung
Hat das Unternehmen in den Jahren 2019 oder 2020 über Fortschritte bei der Umsetzung der Selbstverpflichtungen Bericht erstattet?
  • No
  • Welcher Prozentsatz des Handelsvolumens an Soja im Unternehmensbetrieb oder in der Lieferkette entsprach im letzten Berichtszyklus den Standards hinsichtlich Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 4
Einhaltung von Selbstverpflichtungen hinsichtlich Entwaldung/Zerstörung anderer Ökosysteme: Verifizierung
Wie wird dieser Konformitätsprozentsatz berechnet?
  • No
  • Wird die Fortschrittsberichterstattung des Unternehmens unabhängig verifiziert? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 3
Exposition gegenüber Entwaldungsrisiko in Südamerika
Wie hoch ist die Exposition des Unternehmens gegenüber dem Risiko der Entwaldung in Südamerika?
  • Brasilien No
  • Bolivien No
  • Argentinien No
  • Paraguay No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Ergebnisse: Rückverfolgbarkeit

von 5
+0 BONUS
von 3
Einhaltung der Selbstverpflichtungen zur Rückverfolgbarkeit - Berichterstattung
Berichtet das Unternehmen öffentlich über die Rückverfolgbarkeit seiner Soja-Lieferketten? Wie viel Prozent des Sojas in der Lieferkette des Unternehmens ist bis zum Herkunftsland rückverfolgbar? Bis zu einem sub-nationalen Ursprung (z.B. Bundesstaat oder Bezirk)? Bis zum landwirtschaftlichen Betrieb?
  • No
  • Prozentualer Anteil, der bis auf die zweite Verwaltungsebene (z. B. Provinzebene) zurückverfolgt werden kann No
  • Prozentualer Anteil, der bis zum Anbaubetrieb zurückverfolgt werden kann No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 2
Einhaltung der Selbstverpflichtungen zur Rückverfolgbarkeit - Verifizierung
Wie wird dieser Konformitätsprozentsatz berechnet? Wird die Berichterstattung des Unternehmens hinsichtlich der gemachten Fortschritte unabhängig überprüft?
  • No
  • Berechnungsmethoden No
ANMERKUNGEN UND DETAILS

Transparenz steigern

von 11
+ BONUS
0

Unternehmensinformationen und Exposition

von 8
+0 BONUS
von 3
Handelsvolumen und Herkunftsgebiet
Gibt das Unternehmen das Handelsvolumen der jährlich eingekauften Sojabohnen an? Sind sie nach Land und Biom/subnationalem Herkunftsgebiet aufgeschlüsselt?
  • No
  • Handelsvolumen insgesamt No
  • Brasilien: Cerrado No
  • Brasilien: Amazonas No
  • Brasilien: Matopiba No
  • Brasilien: Pantanal No
  • Brasilien: Atlantischer Regenwald No
  • Argentinien: Gran Chaco No
  • Argentinien: Pampa No
  • Argentinien: Espinal No
  • Paraguay: Gran Chaco No
  • Paraguay: Atlantischer Regenwald No
  • Bolivien: Chiquitania No
  • Bolivien: Amazonas No
  • USA: Nördliche Great Plains No
  • Europa: Donaudelta No
  • Sonstige No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 1
Handelsvolumen aus eigenen landwirtschaftlichen Betrieben/Direktbeschaffung/Drittbeschaffung
Gibt das Unternehmen den Anteil von Soja an, der im Jahr 2019 oder 2020 in eigenen landwirtschaftlichen Betrieben produziert, von Produzenten bezogen oder von Drittanbietern bezogen wurde?
  • Produziert auf eigenen landwirtschaftlichen Betrieben No
  • Direkt von Erzeugern bezogen No
  • Von anderen Drittanbietern bezogen No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 1
Unternehmensbetrieb
Macht das Unternehmen den Standort firmeneigener Verarbeitungsanlagen öffentlich bekannt?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 3
Liste der Lieferanten und landwirtschaftlichen Herkunftsbetriebe
Legt das Unternehmen die Identität und/oder den Standort seiner direkten und indirekten Zulieferer sowie aller landwirtschaftlichen Herkunftsbetriebe offen, aus denen diese Ware beziehen?
  • Für direkte Lieferanten No
  • Für indirekte Lieferanten No
  • Anbaubetrieb No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Zertifizierung

von 1
+0 BONUS
von 1
Zertifizierung
Wie viel Prozent des vom Unternehmen verwendeten, produzierten oder gehandelten Sojas ist zertifiziert? Welche Zertifizierungssysteme und -modelle (z. B. : Identity Preserved, Segregation, Mass Balance, Book and Claim) werden verwendet? Wenn das Unternehmen ein eigenes Zertifizierungssystem hat, wird dieses öffentlich zugänglich gemacht?
  • Zertifizierungsprogramm No
  • Zertifiziertes Handelsvolumen mit Credits No
  • Zertifiziertes Handelsvolumen nach System "Mass Balance" No
  • Zertifiziertes Handelsvolumen nach System "Segregation" No
  • Zertifiziertes Handelsvolumen insgesamt No
  • Prozentualer Anteil des zertifizierten Handelsvolumens am gesamten Handelsvolumen Gesamtes zertifiziertes Handelsvolumen No
  • Wenn das Unternehmen ein eigenes Zertifizierungsprogramm hat, wird es öffentlich zugänglich gemacht? No
  • Verfahren zur Rückverfolgbarkeit No
  • Anforderungen an Lieferanten No
  • Stichjahr No
  • Werden mindestens 50 % des Handelsvolumens entweder unter "Identity Preserved" oder "Segregated" CoC-Modellen bezogen? No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Policy advocacy

von 1
+0 BONUS
von 1
Offenlegung politischer Verbindungen
Legt das Unternehmen alle seine politischen Zuwendungen und Aufwendungen für Kampagnen auf allen Regelungsebenen offen?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 0
Interessenvertretung
Setzt sich das Unternehmen aktiv für regulatorische Rahmenbedingungen ein, die Fortschritte auf dem Weg hin zu Sojalieferketten ohne Entwaldung, Zerstörung anderer natürlicher Ökosysteme und Menschenrechtsverletzungen ermöglichen?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
0

Antwort auf die Erhebung

von 1
+0 BONUS
von 1
Reaktion
Hat das Unternehmen auf die Scorecard-Erhebung reagiert?
  • No
ANMERKUNGEN UND DETAILS

Für den Wandel kooperieren

von 6
+ BONUS
0

Kooperation für den Wandel

von 6
+0 BONUS
von 3
Kooperation in den Produktionsländern
Ist das Unternehmen Mitglied in Biom-spezifischen Arbeitsgruppen zur Bekämpfung sojabedingter (und durch andere Rohstoffe bedingte) Entwaldung und Zerstörung natürlicher Ökosysteme in den Biomen, aus denen es Ware bezieht?
  • No
  • Initiativen No
ANMERKUNGEN UND DETAILS
von 3
Kooperation in den Importmärkten
Ist das Unternehmen Mitglied von Initiativen in Importmärkten, die sich für eine Null-Entwaldung und Zerstörung anderer Ökosysteme in Soja-Lieferketten (oder rohstoffübergreifend) einsetzen?
  • No
  • Initiativen No
ANMERKUNGEN UND DETAILS